Beschlussvorschlag:

Der Rat der Stadt beauftragt die Verwaltung, anlĂ€sslich der Corona-Pandemie Handlungsmöglichkeiten zur StĂ€rkung des Handels und des Dienstleistungsgewerbes in Castrop-Rauxel mithilfe von digitalen Maßnahmen zu erörtern.

Bei der Erörterung sollten folgende mögliche Maßnahmen und Rahmenbedingungen berĂŒcksichtig
werden:

‱ Eine digitale Absatzmöglichkeit fĂŒr die Gewerbetreibenden der Stadt, um ihr Angebot auch online optimiert und ĂŒber die Stadtgrenzen hinaus anbieten und verkaufen zu können (möglich wĂ€re hier eine Art „digitaler Marktplatz“)

‱ Ein solcher digitaler Marktplatz und/ oder andere Plattformen fĂŒr Gewerbetreibende sollten mithilfe des Digitalisierungsbeauftragten eingefĂŒhrt werden und spĂ€ter nach Möglichkeit bei der neuen Wirtschaftsförderungsgesellschaft angesiedelt sein (alternative Möglichkeit wĂ€re der Anschluss an ein bereits bestehendes Netzwerk)

‱ Möglicherweise erforderliche Schulungsangebote fĂŒr die Gewerbetreibenden sollten bei EinfĂŒhrung eines digitalen Marktplatzes bzw. einer anderen Plattform oder digitalen Maßnahme BerĂŒcksichtigung finden, so dass die Gewerbetreibenden bestmöglich auf das neue Digitalisierungsangebot vorbereitet werden und Kompetenz aufbauen können

‱ In den Erörterungsprozess sollten die Unternehmerinnen und Unternehmer mit eingebunden werden und dadurch eine Mitgestaltungsmöglichkeit erhalten, um sicherzustellen, dass ein digitaler Marktplatz bzw. eine anderweitige gewĂŒnschte Plattform oder digitale Maßnahme auch den Anforderungen und AnsprĂŒchen der Gewerbetreibenden entspricht

BegrĂŒndung:

Gerade im Lockdown konnte man eine Absatzsteigerung des Online-Handels beobachten. Aufgrund der fehlenden Alternativen war dieser fĂŒr einen Großteil der Menschen die einfachste Möglichkeit, um zum Beispiel nichtalltĂ€gliche Besorgungen zu erledigen. Auch in Castrop-Rauxel kann man beobachten, dass diejenigen GeschĂ€fte mit einem guten Online-Angebot bisher prinzipiell besser durch die Pandemie gekommen sind.

Große Online-HĂ€ndler haben seit Jahren ein stetiges Wachstum zu verzeichnen. Diese Entwicklung zeigt den Bedarf und die Notwendigkeit eines guten digitalen Angebots fĂŒr die Kundschaft. Um von dieser fortlaufenden Entwicklung profitieren zu können, brauchen die Gewerbetreibenden die bestmögliche UnterstĂŒtzung und einen kompetenten Wissenszufluss. ZusĂ€tzliche AbsatzkanĂ€le fĂŒr die lokalen Akteure können einen lokalen Wirtschaftskreislauf initiieren und somit die lokale Kaufkraft stĂ€rken.