Antrag:

Die Verwaltung wird beauftragt, die Realisierung eines Beleuchtungskonzeptes f├╝r den Bereich des Stadtgartens zu pr├╝fen. Durch das Aufstellen von Leuchtmitteln an den Weger├Ąndern und im Inneren des Stadtgartens k├Ânnte dieser Bereich besser ausgeleuchtet werden, um das Sicherheitsgef├╝hl deutlich zu erh├Âhen.

Begr├╝ndung:

Der Stadtgarten ist nicht nur ein Ort der Erholung. Aufgrund der unmittelbaren Angrenzung an die Altstadt nutzen viele B├╝rgerinnen und B├╝rger den Stadtgarten als Heimweg, um auf dem schnellsten Weg in die angrenzenden Stadtteile zu kommen. Insbesondere in den Abend- und Nachtstunden k├Ânnte der Weg durch den Stadtgarten als k├╝rzeste und schnellste Fu├čstrecke genutzt werden.

Allerdings meiden viele B├╝rgerinnen und B├╝rger den Stadtgarten in der Dunkelheit. Die Tatsache, dass der Stadtgarten in den Abendstunden nicht oder nur unzureichend beleuchtet ist, f├╝hrt zu einem Unsicherheitsgef├╝hl der B├╝rgerinnen und B├╝rger vor Ort. Auch Anwohner, insbesondere die Bewohnerinnen und Bewohner des Altenheimes, empfinden ein Unsicherheitsgef├╝hl in der Dunkelheit, sodass auch viele von ihnen den Stadtgarten in den Abendstunden meiden.
Eingang Stabsstelle Ratsangelegenheiten 28.01.2019.

Ein Beleuchtungskonzept w├╝rde zu einem erh├Âhten Sicherheitsgef├╝hl der B├╝rgerinnen und B├╝rger f├╝hren. Dar├╝ber hinaus ist der Stadtgarten auch ein Ort, an dem sich Gruppen aufhalten, die diesen verschmutzen und dort vermehrt Alkohol konsumieren. Ein Beleuchtungskonzept w├╝rde dem entgegenwirken, indem Anwohner und Spazierg├Ąnger den Stadtgarten in den Abendstunden beleben. Dies k├Ânnte dazu f├╝hren, dass die Gruppen sich nicht mehr unbeobachtet f├╝hlen und Verschmutzungen und Sachbesch├Ądigungen unterlassen.

Bei der Auswahl der Leuchtmittel soll darauf geachtet werden, dass solche verwendet werden, die schonend f├╝r Tiere und Insekten sind, ohne Irritationen im Tages- und Nachtrhythmus hervorzurufen.